back to top
home    |    Condition Monitoring      Messtechnologien

Wälzlagerüberwachung

SPM ist eine Abkürzung für Stoßimpulsmethode (Shock Pulse Method), die eine patentierte Technik zum Messen der Körperschallsignale von Wälzlagern, zur effizienten Zustandsüberwachung von Maschinen, ist.

Vorteile dabei:

  • Störquellen wie Vibrationen oder Unwuchten beeinflussen das Ergebnis nicht!
  • Gemessen werden nur die Lagersignale mit absoluter Genauigkeit, ohne Referenzmessung!

Lagerüberwachung

Lagerüberwachung SPM LR/HR